Termine nach Vereinbarung | Alle Kassen und Privat

PHYSIOTHERAPIE IN FÜRTH

Wir haben für Sie freie Termine.
Jetzt anrufen und Termin vereinbaren!

Wir bleiben offen und wir sind für euch da!

+49 (0) 911 210 10 214

Wir suchen Physiotherapeuten (m/w) zur Verstärkung unseres Teams
in Teilzeit, Vollzeit oder zur Basis 450€

Manuelle Lymphdrainage

Das Lymphsystem ist der wichtigste Bestandteil der menschlichen Immunität, der das Herz-Kreislauf-System ergänzt und für die Entfernung von Toxinen aus dem Körper verantwortlich ist. Mit zunehmendem Alter, mit schlechten Gewohnheiten, Stress und einem unangemessenen Lebensstil kann die Lymphe im Gewebe verweilen, so dass Schwellungen, Entzündungen, arterielle und hormonelle Störungen auftreten.

 

Ödeme, Übergewicht, Cellulite, Beinschmerzen – die Folgen von Verletzungen des Lymphsystems. Ein spezielles Verfahren namens „Lymphdrainage“ hilft dabei, diese und viele andere unangenehme Symptome zu beseitigen.

 

Was ist Lymphdrainage?

Dies ist eine Art Massage, die darauf abzielt, das Lymphsystem zu aktivieren und den Wasserhaushalt wiederherzustellen. Während der Lymphdrainage tritt eine Wirkung auf das Gewebe auf, die dazu beiträgt, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Es gibt verschiedene Arten der Lymphdrainage. Es ist jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass die Hardwaremassage viel effektiver ist als die manuelle Massage.

 

Dies ist sowohl ein medizinischer als auch ein kosmetischer Eingriff. Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Lymphdrainage das Lymphödem heilt und das Immunsystem stärkt, führt dies zu einer Verbesserung des Hautzustands, wodurch Übergewicht und Cellulite beseitigt werden. Und außerdem ist es nur eine angenehme Prozedur, die ein Gefühl von Leichtigkeit vermittelt.

 

Lymphdrainage der Beine

Die hauptsächliche körperliche Belastung liegt an den Beinen, so dass die Lymphknoten an den Beinen am häufigsten der Ansammlung von Toxinen und Schadstoffen ausgesetzt sind. Zur Behandlung und Vorbeugung von Lymphödemen hilft die Hardware-Physiotherapie.

 

Wie ist die Lymphdrainage? Über die Kniestiefel strömt Druckluft in den Stoff. Infolge eines solchen Drucks auf das Lymphsystem wird intrazelluläres Fett abgebaut und die Haut mit Sauerstoff gesättigt.

 

Lymphdrainage des Körpers

Die Lymphdrainage des Körpers erfolgt mit einem speziellen elastischen Anzug. Das Gerät zieht die Muskeln der Beine, Arme und des Bauches zusammen und aufgrund der mechanischen Wirkung auf das Gewebe wird überschüssige interzelluläre Flüssigkeit verdrängt. Die wellenförmigen Bewegungen der Druckluft tragen zur Verbesserung des Lymphflusses bei.

 

So stabilisiert die Lymphdrainage-Massage das Lymphsystem, erhöht die Schutzreaktion des Körpers und verbessert den Lymphfluss.

 

Indikationen für die Anwendung der Lymphdrainage-Massage:

  • Lymphödem;
  • Schwellung;
  • Lymphostase
  • ein Gefühl der Schwere in den Armen oder Beinen;
  • verminderte Flexibilität in Hand, Handgelenk oder Knöchel;
  • Übergewicht;
  • Verletzung des Wasserhaushalts des Körpers;
  • Cellulite;
  • Muskelspannung;
  • Kontraindikationen

 

Wie bei jedem medizinischen Eingriff hat die Lymphdrainage Kontraindikationen:

  • akute Infektionen der Atemwege;
  • Herzinsuffizienz;
  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • akute entzündliche Prozesse;
  • Thrombophlebitis;
  • Krebs in verschiedenen Stadien;
  • Tuberkulose;
  • Frakturen;
  • Diabetes mellitus;
  • Bluthochdruck;
  • Hautkrankheiten

Pneumomassage ist kontraindiziert für die Anwendung bei akuten Entzündungsprozessen in den Venen der unteren Extremitäten (mit Venenentzündung und Thrombophlebitis).

Entzündungsprozesse auf der Haut (Erysipel oder Pustel) sind eine vorübergehende Kontraindikation.

Um negative Folgen zu vermeiden, sollten Sie vor Beginn des Verfahrens Ihren Arzt konsultieren und eine Ultraschalldiagnose des Venensystems durchführen.

 

Das Ergebnis der Lymphdrainage-Massage

Die therapeutische Wirkung der Lymphdrainage-Massage beruht auf der Erweiterung der Blutgefäße, der Sättigung der Problembereiche des Körpers mit Blut und der Aktivierung von Stoffwechselprozessen im Körper.

 

Regelmäßige Eingriffe in Kombination mit dem richtigen Lebensstil können Lymphödeme in verschiedenen Stadien der Krankheit heilen, Schwellungen lindern und die Lebensfreude wiederherstellen.

 

Der Behandlungsverlauf wird vom Arzt für jeden Patienten individuell verordnet und umfasst in der Regel mindestens 10-15 Eingriffe. Aber nach der ersten Sitzung spüren die Patienten Leichtigkeit, einen Anstieg der Vitalität und die Wiederherstellung von Problembereichen des Körpers. Nach dem gesamten Verlauf des Eingriffs verschwindet das Ödem, der allgemeine Zustand des Körpers verbessert sich, die Person wird von Schmerzen befreit. Darüber hinaus wirkt die Lymphdrainage verjüngend und gegen Cellulite: Nach den Eingriffen wird die Haut glatt, geschmeidig und elastisch.

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren!

Sie erreichen uns während den Öffnungszeiten unter folgender Rufnummer:

Praxis für Physiotherapie in Fürth

Kontakt: