Scenar Therapie

Die SCENAR-Therapie ist eine Form der elektrischen Impulstherapie, wobei das SCENAR-Gerät (ein kleines handliches Gerät ähnlich einer Fernbedienung für den Fernseher) die elektrischen Impulse kontinuierlich der Reaktion des Organismus anpasst. Dies geschieht über die Messung des Hautwiderstandes. Die Therapieimpulse sind also nicht starr vorgegeben (wie bei anderen Formen der elektrischen Therapie), sondern werden so vom Gerät generiert, wie es der aktuelle Zustand des Patienten erfordert. Das Haupteinsatzgebiet für die SCENAR-Therapie sind akute und chronische Schmerzen im Bewegungsapparat, vor allem der Muskulatur. Beispiele sind Schulter-Nacken-Schmerzen, Kreuzschmerzen oder Gelenkschmerzen. Oft wird die Behandlung begleitend zu anderen Formen der Schmerztherapie angewandt.